Ausbildungstörns

 

Auf unseren Ausbildungstörns können verschiedene Teilnehmergruppen mitsegeln:

  • Prüflinge für die praktische SKS – Prüfung.
  • Teilnehmer, die schon den SKS haben und sich zum Co-Skipper oder Skipper weiterentwickeln wollen.
  • Skipper, die sich mit weitergehenden praktischen Inhalten vertraut machen wollen.

Für Interessenten, die nur mal sehen wollen, wie das so mit dem Segeln ist, bieten wir an reinzuschnuppern und erste Kenntnisse zu erwerben. Gerne sind bei allen Teilnehmergruppen auch Partner oder Freunde gesehen, genauso wie Familien. Das lockert die Ausbildung auf und kommt der Stimmung an Bord entgegen.

Wichtige Infos zu den Ausbildungstörns:

  • Sie werden während der Oster-Schulferien an der Côte d’Azur durchgeführt. Bei zusätzlichem Bedarf auch im September oder Oktober.
  • Wir starten in Marinas direkt gegenüber den malerischen „Iles de Hyères“ ( Porquerollse und Port Cros ).
  • Teilnehmen kann man eine oder zwei Wochen ( Voraussetzung für die Prüfung sind 300 Seemeilen, die man in 2 Wochen gut sammeln kann ).
  • Der Törnverlauf richtet sich zwar nach Wind und Wetter, aber neben den Inseln sind St. Tropez, Cannes, Antibes, Nizza und manchmal auch Monaco beliebte Ziele. Bei zweiwöchigen Törns ist auch die Westküste Korsika möglich. „Savoir vivre“, das französiche Sprichwort für gute Lebensart wird uns während des Törns sicherlich dauernd begleiten.
  • Nach der Prüfung, die am Donnerstag der zweiten Woche stattfindet, organisieren wir freitags eine eigene Yardstickregatta, den Côte d’Azur – Cup. Ostern 2015 nahmen daran 10 Hochseeyachten teil. Abschluss der Segelwoche(n) ist das gemeinsame Abendessen in der „Brasserie du Port“ mit Preisverleihung und Segelschnack.

Ostern 2016 nahmen ca. 100  Teilnehmer aus Karlsruhe und Pforzheim an unserem Ausbildungstörn an der Côte d’Azur teil.

Ostern 2017 waren 17 Yachten unterwegs.

 

 

Einige Fotos vom Ostertörn