rl3c_it_italien_landkarte_illdtmcolgw30s_ja_mresitalienChartern Italien

 

Chartern an den italienischen Küsten hat viel zu bieten! Als wir vor ca. 20 Jahren begannen, für dieses Revier zu werben, wurden wir von vielen belächelt. „Wo kann man denn außer in Elba und Nordsardinien dort noch segeln ?“, war eine beliebte Frage. Mittlerweile hat sich durch den Ausbau von Marinas und durch die Eröffnung neuer Basen viel getan. Sardinien ist in 14 Tagen gut zu umrunden, Nordsizilien mit den Liparischen Inseln und aktiven Vulkanen ein reizvolles Revier, das auch vom „Spant“  des italienischen Stiefels (Tropea) gut zu erreichen ist und schließlich gibt es noch die Pontinischen Inseln im Golf von Neapel. Zu ihnen gehören z.B. die klingenden Namen Capri und Ischia. Ein Revier, das relativ einfach zu besegeln ist.

Wer nicht soweit anreisen möchte, hat mit der toskanischen Küste und Elba/ Nordkorsika ein Revier, das man gut mit dem Pkw zu erreichen kann. Zuletzt bleibt noch die Straße von Bonifacio. Hier startet man am Besten von Nordsardinien aus. Flüge gibt es nach Olbia und dann sind es nur wenige Minuten bis zu den Marinas.

Italen also hat viel zu bieten! Lassen Sie sich ein Angebot der freien Yachten dort machen.