News in Stichworten:

Condor fliegt von Mai bis Oktober samstags von Düsseldorf oder München direkt nach VOLOS. Damit sind die nördlichen Sporaden wieder gut erreichbar. Das Revier um Skiathos und Skopelos ist noch sehr ursprünglich.

Korfu wird als Revier wieder interessanter. Mit der neuen kleinen Marina auf der Insel Erikousa (nördl. von Korfu) ist ein interessanter Anlaufpunkt enstanden. Zur Nachbarinsel Othoni sind es nur wenige Seemeilen. Aber auch Küstenorte im Osten von Korfu haben sich gemacht. Sagiada hat das Hafenbecken ausgebaggert (3m), der Ort ist sehr griechisch. Daneben sind Plataria, Mourtos und Parga reizvolle Ziele, an der korfiotischen Ostküste Petriti.

NV Sportbootkarten: Neue NV – Karten auch für das Mittelmeer. Die Kartensätze kosten 49,- € und dabei ist die Gratisnutzung der Navi-Apps. http://www.nvcharts.com/shop/

Ein- und Ausreise mit der Yacht in Kroatien: Obwohl Kroatien Mitglied der EU ist, muss bei grenzüberschreitenden Törns z.B. nach/von Italien oder Griechenland das Zoll- und Einreiseprozedere durchgefüghrt werden,  als wäre Kroatien EU – Ausland. Also Check in / Check out nicht vergessen.

Führerscheinpflicht für die Seychellen: Nach häufigen Unfällen verlangen die Behörden auf den Seychellen einen Skipperführerschein. Für Deutschland ist das der Sportbootführerschein See. Wichtig in diesem Zusammenhang: Es reicht nicht den Führerschein bei Chartzerbeginn vorzulegen. Er muss rechtzeitig bei der Charteragentur vorliegen, dei ihn dann weiterleitet. Die Behörden auf den Seychellen benötigen mindestens 3 Werktage, um die Führerscheine auf Gültigkeit zu prüfen.

Reviervorschlag: Dubrovnik und das Elaphiten-Archipel: 2 neue Marinas, eine in Slano und die  andere direkt in Dubrovnik verbessern die Infrastruktur in diesem schönen Revier. Der Flughafen von Dubrovnik wird zudem von fast überall aus Deutschland angeflogen.

Neue kostenlose App der kroatischen Behörden:

für Smartphones. Infos über Häfen, Marinas, Bojenfelder, Landesvorschriften und einiges mehr. Mehr unter: www.yacht.de,  Webcode #110947

Trendreviere 2018/19:

  • Lefkas und Ionisches Meer
  • Süddalmatien ab Dubrovnik
  • Sardinien, auch Südsardinien
  • Türkei legt wieder um 79% zu
  • Neukaledonien
  • Südfrankreich

Zunehmend:

Katamaransegeln in den Revieren. Die Flottenbetreiber erhöhen in allen Revieren ihre Anzahl an Katamaranen. Fragen Sie uns danach!

Trennung:

Dream Yacht Charter hat sich von dem Onlineanbieter „YachtcharterFinder“ getrennt. Die Yachten des weltweit größten Vercharterers Dream Yacht Charter können dort nicht mehr gebucht werden.

Südfrankreich: nicht nur die Iles de Hyéres, St. Tropez, Nizza und Monaco sind ein reizvolles Revier in Südfrankreich, sondern auch der Westen von Toulon. Von Port Pin Rolland aus kann man mit Dream Yacht Charter Richtung Marseille starten und findet v.a. bei den Calanques nahe Cassis  und den Iles du Frioul nahe Marseille schöne Ankerbuchten und Häfen. Ein Revier, das wieder im Kommen ist.

Kiriacoulis hat eine neue Basis in Spanien eröffnet:an der Costa Dorada, in der Marina Roda de Barà.